Gamescom 2018: Feuern und Feiern mit Gamigo

14.08.2018

Gamigo präsentiert am Gamecity-Stand den hauseigenen Publishing-Service und Spiele wie den neuen Shooter Ironsight. Zudem wird am Messe-Donnerstag kräftig Party gemacht.

Mit über 300 Mitarbeitern gehört die Gamigo Group zu den großen deutschen Spieleunternehmen - neben dem Hauptsitz in Hamburg gibt es vier weitere Büros in Deutschland sowie weitere Standorte in Polen, der Türkei, Südkorea und den USA. Aktuell hat man über 20 Online-Spiele im Portfolio, darunter Ego-Shooter, Rollen- und Strategiespiele, sowie über 500 Casual Games.

Und bislang hat Gamigo noch keine Gamescom verpasst. Auch im zehnten Jahr der Spielemesse kommt man nach Köln, um bestehende Kontakte zu pflegen und neue Geschäftsbeziehungen zu knüpfen. Auf dem Gemeinschaftsstand der Gamecity:Hamburg in Halle 3.2, Stand A30/B39 präsentieren die Online-Experten von Gamigo ihr breitgefächertes Spieleportfolio, darunter beispielsweise den neuen Multiplayer-Shooter Ironsight, sowie ihren global ausgerichteten Publishing-Service für Free-to-Play-Spiele auf PC und Mobil-Plattformen.

Und last but not least will Gamigo auch auf der Messe feiern. Beziehungsweise in Laufweite der Hallen, nämlich im "Wartesaal am Dom", wo am Abend des 23. August, also am Messe-Donnerstag, eine große Party mit Cosplay, Promis und Freigetränken stattfindet. Tickets gibt's über die zugehörige Website.


back to list

Gamecity:Hamburg
Newsletter

I would like to be part of the next events.
Please keep me up to date with your newsletter.

Get Invitations